Strafanzeige gegen BM Mückstein und Nationales Impfgremium

Verdacht: Beweismittelfälschung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit. Verschärfte Warnhinweise der EMA zu Herzmuskelentzündungen wurden nicht aktualisiert.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220224_OTS0124/strafanzeige-gegen-bm-mueckstein-und-nationales-impfgremium

Quelle: APA OTS, 24.02.2022

Quelle: Telegram, 04.02.2022

Quelle: Telegram, MFG, 03.02.2022

Aufforderung des Verfassungsgerichtshofes vom 26.Jan.2022 an den Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Quelle: Youtube, 19.01.2022, Prof.Dr. Michael Geistlinger – Spricht im österr. Gesundheitsausschusses über die verfassungswidrigkeit der Impfpflicht.
Quelle: tkp.at, 21.01.2022

Anklage in Indien: Bill Gates wird Mitschuld an Impftoten vorgeworfen

Bei der Pharma-Industrie denkt man heute unwillkürlich an den milliardenschweren Bill Gates und seine angeblich „mildtätige“ Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung. Die investiert nicht nur in Gesundheitsprogramme, sondern auch in Impfkampagnen. Etwa in die bei der sogenannten Weltgesundheitsorganisation WHO angesiedelten Covax-Inititative, die sich für eine scheinbar „gerechte“ globale Verteilung der experimentellen Impfstoffe einsetzt. Außerdem unterstützte sie mit 55 Millionen Euro einst das Biotechnologieunternehmen Biontech, um die Entdeckung eines Covid-Impfstoffes voranzutreiben. Ebenso mit 46 Millionen Euro die Pharmafirma CureVac für die Entwicklung von mRNA-Spritzen.

Außerdem es gibt eine Kooperation mit AstraZeneca, dessen Impfstoff auch unter dem Markennamen Covishield verkauft wird. Und genau diese fällt nun auf den Multimilliardär zurück, denn in Indien soll ihm jetzt wegen der zahlreichen Impfschäden der Prozess gemacht werden.

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/anklage-in-indien-bill-gates-wird-mitschuld-an-impftoten-vorgeworfen/

Quelle: AUF1, 04.01.2022

Datenschutzbehörde (DSB) leitet nach Einladungsschreiben zu Impftermin von Amts wegen Verfahren ein

Bereits am 7. Dezember hat die Datenschutzbehörde von Amts wegen ein Verfahren gegen die Österreichische Gesundheitskasse und die Stadt Wien eingeleitet, nachdem begonnen wurde in Wien und österreichweit ungeimpfte Menschen per Einladungsschreiben zu einer Corona Impfung zu bewegen.

Dieser Schuss dürfte jetzt nach hinten losgehen, denn die Datenschutzbehörde dürfte mit diesem Vorgehen keine Freude haben. Woher nehmen Stadt Wien und die Bundesländer die Daten, um nicht zuletzt wissen zu können, wer noch nicht geimpft ist.

Dreh und Angelpunkt ist der e-Impfpass, und der ist im Refugium der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) bzw. ELGA (Elektronische Gesundheitsakte) angesiedelt. Wie EIGENMACHT.TV nun erfuhr, schmeckt der Datenschutzbehörde das Aussenden dieser Einladungen unter Anzapfen der Daten im e-Impfpass gar nicht.

Deshalb sind nun im Besonderen die Stadt Wien und die ÖGK mit einem Prüfverfahren konfrontiert. Es wird festzustellen sein, dass diese Art der Datenbeschaffung, hier im konkreten sensible und höchst-persönliche Gesundheitsdaten, nicht rechtens sein kann.

Wir raten allen, die eine solche Einladung bekommen, macht ein Auskunftsbegehren nach §1 DSG2000 iVm Art. 15 DSGVO. Verlangt im Besonderen die Bekanntgabe woher man eure Gesundheitsdaten hat. Binnen 4 Wochen muss euch Auskunft erteilt werden. Anschließend verlangt die Löschung aller Daten unter Berufung auf das Prüfverfahren der Datenschutzbehörde.

https://eigenmacht.tv/datenschutzbehoerde-dsb-leitet-nach-einladungsschreiben-zu-impftermin-von-amts-wegen-verfahren-ein/

Quelle: eigenmacht.tv, 09.12.2021

Die Klage wegen globaler Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die vom Superior Court of Justice von Kanada eingereicht und akzeptiert wurde (siehe Link unten), hat begonnen.

Ein Team von mehr als 1.000 Anwälten und mehr als 10.000 medizinischen Experten unter der Leitung des Deutschen Reiner Fuellmich, einem der mächtigsten Anwälte Europas, hat die größte Klage der Geschichte namens „Nürnberg 2“ gegen die WHO (Weltgesundheitsorganisation) eingeleitet und der Davos Group (Weltwirtschaftsforum unter Leitung des über 80-jährigen Klaus Schwab) wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

DR.  Reiner Fuellmich ist ein deutsch-amerikanischer Anwalt, er ist derjenige, der millionenschwere Verfahren gegen den Deutschen Bank-Betrug und derjenige gegen Volkswagen wegen des Dieselgate-Betrugs gewonnen hat.  Er ist einer der Gründer der „Deutschen Kronen-Untersuchungskommission“.

Fuelmich und sein Team haben Tausende von wissenschaftlichen Beweisen gesammelt, die die totale Unzuverlässigkeit von PCR-Tests und den dahinter liegenden Betrug belegen.

Fuellmich sprach damals über Impfstoffe und stellte fest, dass “sie nichts mit Impfungen zu tun haben, sondern Teil genetischer Experimente sind”.

Neben fehlerhaften Tests und betrügerischen Sterbeurkunden, die von korruptem medizinischem Personal erstellt wurden, verstößt der „experimentelle“ Impfstoff selbst gegen Artikel 32 der Genfer Konvention.

Nach Artikel 32 der IV. Konvention von 1949 sind “Verstümmelungen und medizinische oder wissenschaftliche Experimente, die nicht zur medizinischen Behandlung einer Person erforderlich sind” verboten.

Gemäß Artikel 147 stellt die Durchführung biologischer Experimente am Menschen einen schweren Verstoß gegen die Konvention dar.

Der “experimentelle” Impfstoff verstößt gegen alle 10 Nürnberger Kodizes, die die Todesstrafe für diejenigen vorsehen, die gegen diese internationalen Verträge verstoßen.”

Auch Fuellmich fügte hinzu, dass dies alles schon seit längerem geplant sei, um 2050 umzusetzen. „Aber dann“ wurden die Fäden gierig und beschlossen, die Pläne zunächst 2030 und schließlich 2020 vorwegzunehmen in dieser Eile, dass sie so viele Fehler machen.  Die Impfstoffhersteller haben zum Beispiel nicht damit gerechnet, dass es so viele Nebenwirkungen und Todesfälle geben würde.”

“Europa”, fährt Fuelmich fort, “ist das Hauptschlachtfeld dieses Krieges. Das liegt daran, dass es komplett bankrott ist. Die Pensionskassen wurden komplett geplündert. Deshalb wollen sie Europa unter Kontrolle bringen, bevor die Leute wissen, dass sie es sind. Was ist los “.

Aber wer sind diese Leute, die die Fäden ziehen?  Laut Fuelmich handelt es sich um eine Gruppe von etwa 3.000 Superreichen.  Zu dieser Gruppe gehört die Davoser Clique um Klaus Schwab.

Was wollen Sie?  Volle Kontrolle über den Menschen.  „Sie bestechen Ärzte, Krankenhauspersonal und Politiker.

Menschen, die nicht kooperieren, werden bedroht.  Sie verwenden alle möglichen psychologischen Techniken, um Menschen zu manipulieren.“

„Die Mainstream-Medien“, fasst Fuellmich zusammen, „erzählen eine falsche Realität und sagen, dass die Mehrheit der Menschen Maßnahmen und Impfstoffe befürwortet. Dies ist sicherlich nicht wahr. Dass eine Maske vor nichts schützt, weiß zum Beispiel fast jeder, mit dem ich in Deutschland spreche, denn mittlerweile wird fast jeder über die alternativen Medien informiert.  Die alten Medien sterben aus.“

Füllmichs Rat?

“Verbreiten Sie die Wahrheit und die Fakten so weit wie möglich und verschwenden Sie Ihre Energie nicht mit Menschen, die verzweifelt geimpft sind. Wir können nicht alle retten. Viele Menschen werden sterben.”

  ————————————–

  Einige Links (Quellen):

  Wer ist Reiner Fuellmich (YouTube-VIDEO auf Englisch):

https://www.youtube.com/watch?v=yMBNCpAW7cw&ab_channel=TruthMatters

  Offizielle Website der Corona-Kommission:

https://corona-ausschuss.de/

Quelle: Telegram, 10.12.2021

Quelle: OE24, 29.11.2021, ORF-Party: Alle Politiker angezeigt