Quelle: Andreas Englisch, 2020, C.Bertelsmann; Wie gefährdet ist Franziskus? Bestsellerautor Andreas Englisch auf den Spuren der geheimen Gegner des Papstes. Der Vatikan ist Schauplatz eines kalten Krieges. Mächtige Männer aus dem Inneren der Kurie fühlen sich von Papst Franziskus bedroht und werfen ihm vor, dass er durch seine mutigen Reformen der katholischen Kirche schade. In geheimen Zirkeln haben Franziskus’ Feinde deshalb einen Pakt geschmiedet, der bis in die Spitzenämter der katholischen Kirche reicht und nur ein Ziel hat: den Papst zum Rücktritt zu zwingen. Deutschlands bekanntester Vatikan-Insider und Bestsellerautor Andreas Englisch hat die Hintermänner dieser Verschwörung getroffen. Seine packende Recherche zeigt, wer die Gegner des Papstes sind, mit welchen Mitteln sie gegen den Heiligen Vater kämpfen – und wie unbeirrt Franziskus seinen Weg verteidigt.
Quelle: Gianluigi Nuzzi, 2015, Ecowin Verlag; Papst Franziskus hat den römischen Lauf der Dinge gehörig aus dem Tritt gebracht. Das ist nicht ohne Risiko > Frankfurter Allgemeine Zeitung”; Wird es Papst Franziskus gelingen, die Kurie zu reformieren und seine “Kirche der Armen” zu etablieren? Oder werden sich seine Feinde durchsetzen, die mit wirklich allen Mitteln versuchen, ihren Status quo zu verteidigen. Station für Station folgt der renommierte Enthüllungsjournalist Gianluigi Nuzzi dem Kreuzweg, den der Jesuit aus Argentinien still, aber in aller Entschiedenheit geht. Anhand streng vertraulicher Dokumente gewährt er uns einen einmaligen und faszinierenden Einblick in das Denken und Handeln dieses revolutionären Papstes.
Quelle: David Berger, 2012, List; Schwarzbuch katholische Kirche. David Berger ist schwul. Führende Kirchenvertreter nutzen seine sexuelle Orientierung, um ihn auf Spur zu halten. In diesem Buch deckt der hochrangige Theologe auf, was sich in den erzkonservativen Kreisen der katholischen Kirche abspielt. Ein Insiderbericht, der aufrüttelt und einen Schlüssel zu den gegenwärtigen Skandalen liefert.
Quelle: David A. Yallop, 2003, Rowohlt Taschenbuchverlag, Nur 33 Tage war Papst Johannes Paul I. im Amt. als er plötzlich verstarb. Die nie ganz geklärten Umstände seines Todes geben bis heute Anlass zu Spekulationen. In seinem hervorragend recherchierten und glänzend geschriebenen Bericht stellt David A. Yallop ebenso interessante wie pro­vozierende Thesen dazu auf, inwieweit Machtintrigen und mögliche Verstrickungen des Vatikans mit der internatio­nalen Finanzwelt das Ende der Amtszeit von Papst Johan­nes Paul I. entscheidend beschleunigt haben könnten …

Quelle: Egmont R. Koch & Oliver Schröm, Orbis Verlag, genehmigte Sonderausgabe 2002; Die “Ritter vom Heiligen Grabe” führen ihre Geschichte auf die Zeit der Kreuzzüge zurück. Ihr Schlachtruf lautete damals wie heute: “Gott will es!” Nur ihre Aufgabe, Christen im Heiligen Land zu schützen, wurde modifiziert und modernisiert. Als Elitetruppe der Kurie erledigen Ordensritter Geheimaufträge, die nicht selten die Grenzen der Legalität hinter sich lassen.
Quelle: Klaus Steigleder, 1985, Heyne Verlag; Die Geheimagenten Gottes. Das Opus Dei, offiziell eine katholische Laienorganisation, ist in Wirklichkeit ein straff organisierter Geheimbund erzkonservativer Fanatiker, die weltweit Schlüsselpositionen im Staat und Gesellschaft besetzen. Von seinen Mitgliedern fordert das “Werk Gottes” völlige Selbstaufgabe, Abwendung von der Familie und ein streng reglementiertes, asketisches Leben. Klaus Steigleder, selbst jahrelang Mitglied im Opus Dei liefert eine spannende und geheimnisvollen Organisation, die mit der Billigung allerhöchster Würdenträger des Vatikans zu einem bedeutenden , aber bisher undurchschaubaren Machtzentrum angewachsen ist.